Entdecken Sie die südnorwegische Küstenregion Sørlandet

Die Region Sørlandet in Südnorwegen ist das Urlaubsziel Nr. 1 für die Norweger selbst.

Entdecken Sie Sørlandet

Die Südküste ist auch als norwegische Riviera bekannt. Malerische Dörfer, tolle Wanderwege, Ruhe und Idylle prägen die schier endlose Küste. Das milde Klima und die fantastische Natur machen die Region zu einem großartigen Urlaubsziel. Sogar viele Norweger verbringen hier schon seit eh und je ihre Ferien. Erfahren Sie hier noch mehr über Südnorwegen.

Highlights Sørlandet

  • Idyllische Atmosphäre
  • Charakteristische Dörfer
  • Wanderwege
  • Fahrradwege
  • Zahlreiche Angelmöglichkeite

Malerische Dörfer mit weißen Häusern

Wenige Dinge sind für Südnorwegen noch typischer als die charmanten, weiß gestrichenen Dörfer, die die Küste von Risør bis Flekkefjord säumen. Schlemmen Sie in einem Restaurant am Pier mit toller Aussicht auf die Schiffe auf dem Wasser . Und bis zum Strand ist es niemals weit. Risør gehört zu den am besten erhaltenen Holzhaussiedlungen Skandinaviens. Die Stadt ist auch bekannt für ihre zahlreichen Kunstgalerien und aktiven Künstler. In der gesamten Stadt herrscht eine herrlich entspannte Atmosphäre. Der Hafen von Risør erstreckt sich bis zum malerischen Marktplatz und ist während des alljährlichen Holzboot-Festivals ein regelrechter Publikumsmagnet. Tvedestrand grenzt auch an den historischen Hafen von Lyngør. Für viele Menschen ist dieser Ort der Inbegriff südnorwegischer Idylle. Ein Besuch ist ein absolutes Muss.

Gjermund Glesnes - VisitSørlandet

Wanderungen an der Südküste

Sørlandet ist die perfekte Region für Wanderfreunde. Zwischen den zahlreichen Dörfern an der Südküste gibt es markierte Wanderwege, die auch von den Menschen vor Ort regelmäßig genutzt werden. Zudem sind die vor der Küste liegenden Inseln ausgezeichnete Wandergebiete. Auch wer gerne Bootstouren unternimmt, Kajak fährt oder angelt, kommt hier voll auf seine Kosten. Freuen Sie sich auf einen landschaftlich abwechslungsreichen Urlaub – es gibt vielfältige Angebote und von der Küste ist es gar nicht weit bis in die Berge. Die sanften südnorwegischen Landschaften sind perfekte Wanderziele für die ganze Familie. Erkunden Sie die Küste mit dem Fahrrad: Dort gibt es über 40 Fahrradrouten zu entdecken.

Angeln

Die südnorwegische Schärenküste ist ein wahres Anglerparadies. Da die kleinen, aus dem Wasser ragenden Felsinseln vor dem offenen Meer geschützt sind, kann dort das ganze Jahr über geangelt werden. Es gibt in der Region einige Lachsflüsse und zudem Binnenseen, die ideal zum Hecht- und Forellenangeln sind. Sie können dort zwar ganzjährlich angeln, die Hauptsaison ist jedoch zwischen Anfang März und Ende Oktober.

Dyreparken

Der Tier- und Erlebnispark Kristiansand Dyreparken liegt nur 11 km östlich von Kristiansand. Er besteht aus einem Zoo und einem Vergnügungspark. Der 150 Hektar große Tierpark ist die meistbesuchte Attraktion Norwegens. Dort leben skandinavische, exotische und gefährdete Tiere. Im Vergnügungspark laden ein Wasserpark und ein Kinderbauernhof zum Besuchen ein. Das Gelände ist in Themenbereiche eingeteilt: z. B. das Piratengebiet von Kapitän Säbelzahn und Kardemommen-Stadt (nach einem Märchen von Thorbjørn Egner). Das große Aktivitätenangebot und die Übernachtungsmöglichkeiten machen Dyreparken zu einem tollen Ferienziel für Familien mit Kindern.

Vidar Moløkken – VisitNorway.com

Entdecken Sie, was Norwegen sonst noch zu bieten hat

This site is registered on wpml.org as a development site.